Donnerstag, 13. April 2017

Rezension Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks und Jessica Morgan

Klappentext


Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?


Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...

(Quelle: Amazon.de)



Meinung:

Der Anfang des Buches hat mir sehr gefallen und mich gleich gefesselt.
Ich empfand vieles sehr Unterhaltsam und lustig. Der Einstieg, also wie sich Bex und Nick getroffen haben, war, meiner Meinung nach, sehr Unterhaltsam. Was mit gut gefallen hat.
Jedoch hat sich das Buch schnell in Richtung Saufen und Party entwickelt, womit ich, als "Muster" Kind nicht warm werden konnte.
Womit ich am Anfang große Schwierigkeiten hatte war dass es so viele Personen gibt, die man sich merken muss.
Viele von ihnen waren mir unsympathisch und ich konnte mit ihnen nicht warm werden. Mit Bex wurde ich jedoch warm. Sie wollte sich von ihrer Zwillingsschwester lösen und selbständiger werden und ist aus diesem Grund in ein Anderes Land gefahren um da zur Schule zu gehen.
Was ich als mutig empfand.
Eventuell hat sie noch einen Zusatz Bonus von mir bekommen da ich auch eine Zwillingsschwester habe.
Durch die oben genannten Partys und so, zieht sich das ganze unnötig in die Länge, da viele davon beschrieben wurden.
Was ich auch schade fand ist das der Prolog schon grob verraten hat wie es ausging.
Außerdem finde ich hat das Buch keinen richtigen Roten faden, wie in anderen Büchern, weswegen ich Nicki aus Nickis Lesewelt (Rezension zu "Mein Herz und deine Krone") zustimme, dass es sich eher wie ein Artikel aus einem Magazin ließt.

Im Großen und Ganzen empfand ich das Buch jedoch als Unterhaltsam und gebe dem Buch deswegen:

Bewertung:


3,5 von 5 Rosen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen